Oktober 2017


SO3-Übung [02. Oktober 2017]

Heute fand die jährliche Herbst Abschnittsübung des Abschnittes 1 in Köflach statt. Dieses Mal war die Betriebsfeuerwehr Stölzl Oberhaus für die Organisation dieser Übung verantwortlich und sie haben es wirklich gut gemeistert.

Die Alarmierung des Abschnitts 1 erfolgte um 17:59 Uhr. Übungsannahme: Ein Brand ist im Gebäude ausgebrochen und mehrere Personen werden vermisst. Währenddessen wurde ein Gabelstaplerfahrer auf dem Parkplatz durch die riesige Rauchwolke abgelenkt und hatte aufgrund dessen ein ausparkendes Auto aufgegabelt. Wegen dem Unfall wurde de Gabelstaplerfahrer ohnmächtig und die Person im Auto könnte sich nicht mehr selbst befreien. Aufgabe der Feuerwehren war es, den Brand zu löschen, die vermissten Personen zu finden und die Person aus dem verunfalltem Auto zu befreien.

Die Feuerwehr Rosental half beim Verkehrsunfall mit, in dem zuerst der bewusstlose Fahrer gerettet wurde und danach die im Auto eingeklemmte Person. Um ca. 18:39 war die Einsatzübung erfolgreich beendet und alle Personen gerettet.

Eingesetzte Kräfte der FF Rosental: 11 Mann mit MZF und RLF.

 

T01-Hilfeleistung [06. Oktober 2017]

Straßenreinigung mit dem RLF in der Grenzstraße.

Umbau wegen Umfahrungsstraße.

 

T01-Hilfeleistung [10. Oktober 2017]

Wassertransport für die Firma STRABAG.

 

T01-Hilfeleistung [11. Oktober 2017]

Wassertransport für die Firma STRABAG.

 

T01-Hilfeleistung [12. Oktober 2017]

Wassertransport für die Firma STRABAG.

 

T01-Hilfeleistung [13. Oktober 2017]

Straßenreinigung mit dem RLF in der Grenzstraße.

Umbau wegen Umfahrungsstraße.

 

T01-Hilfeleistung [16. Oktober 2017]

2*Wassertransport für die Firma STRABAG.

 

T01-Hilfeleistung [16. Oktober 2017]

Wassertransport für die Hundeschule

 

T01-Hilfeleistung [24. Oktober 2017]

Absicherungsarbeiten nach herunterfallenden Dachziegeln im Innenhof der Volksschule Rosental.

 

T11-Menschenrettung [28. Oktober 2017]

Personen Bergung nach Sturz in den Graben.

Eingesetzt waren MZF und RLF der FF Rosental mit 10 Mann, das MZF Bärnbach, die Polizei und ein Rot-Kreuz Team mit einer Notärztin.

 

T10-VU-eingekl. [31. Oktober 2017]

Verkehrsunfall in der Unterflurtrasse

Heute kam es in den Nachmittagsstunden zu einem Verkehrsunfall mit zwei Personen in der Unterflurtrasse in Voitsberg. Um 15:22 Uhr wurde die FF Rosental zum Unfallort gerufen. Ein in Richtung Graz fahrender Pkw, welcher mit einem Anhänger voll Sand geladen war, geriet aus noch unbekannter Ursache ins Schleudern und krachte einem in Richtung Köflach fahrenden PKWs hinein. Dabei kippte der Anhänger um und der Sand verteilte sich auf der gesamten Fahrbahn. Wegen dem Unfall traten auch Betriebsmittel aus einem der Unfallfahrzeuge aus, welche von den Feuerwehren beseitigt wurden. Währenddessen kümmerte sich die FF Voitsberg um die Unfallfahrzeuge. Diese wurden mit Hilfe vom WLF-Kran geborgen und vom Unfallort beseitigt. Danach wurde auch der Anhänger des PKWs mit dem Mehrzweckanhänger der FF Voitsberg abtransportiert,

nachdem er wieder mit dem ausgeleerten Sand befüllt war. Durch den Unfall wurde eine Person unbestimmten Grades verletzt und mit dem Roten Kreuz ins Krankenhaus transportiert.

Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden. Währenddessen war die Unterflurtrasse inkl. des Tunnels in beide Richtungen gesperrt. Eine Umleitung wurde durch das Stadtgebiet Voitsberg eingeleitet, doch diese führte schnell zu einer Überlastung. Dadurch musste man mit Verzögerungen bis zu einer Stunde rechnen. Um die Umleitung des Verkehrs kümmerte sich die Straßenmeisterei.

Eingesetzt waren insgesamt 27 Mann der Feuerwehren Krems, Rosental und Voitsberg, 5 Sanitäter des Roten Kreuzes Voitsberg-Köflach, ebenso wie 4 Beamte der Straßenmeisterei und eine Polizeistreife mit 2 Polizisten.